Dienstag, 7. Juli 2015

Rosalie kann auch ein Jungenname sein

Ein T-Shirt mit ohne Ärmel war gewünscht und Hosen extra kurz, aber nicht so kurz wie die Unterhose nur so kurz das man nicht mehr so schwitzt.
 
Aus Zeitmangel konnte ich bei meiner ersten Probenährunde für Mialuna nur im stillen mitnähen. So kurz nach der Geburt war einfach zu wenig Zeit um anständige Fotos zu machen und einen vernünftigen Post zu schreiben.

Hä neuer Schnitt von Mialuna? Is doch ein Top und ein Rock für Mädels? Ja ja schon klar, aber hält mich das auf als Jungsmama? Nein, natürlich nicht. Der Schnitt vom Top kommt zwar mit einem sehr weiblichen Namen daher ist aber absolut Jungstauglich. 


Das Top ist rucki zucki genäht, da bei den Jungs kein Getüdel erforderlich ist und auch der Tunnelzug fürs Schleifchen entfällt.
Und auch wenn Mucki nicht danach aussieht, weil Fotos machen auf dem Weg zum Freund total doof ist, liebt er das Shirt und desen Kollegen in seinem Schrank.



Dazu gab es eine richtig schnicke Retroshorts in schlichtem schwarz.
 Da ich den Schnitt zum ersten mal genäht habe, hab ich erstmal auf Taschen und Applikationen verzichtet.


 Er stammt aus der Ottobre vom letzten Frühjahr und da hing ich total an der Beschreibung. Hab einfach auf dem Schlauch gestanden. Dieses Jahr bin ich über das Tutorial von Hamburger Liebe gestolpert und plötzlich wars ganz einfach.


 Die nächste kommt also sicher mit mehr Aufregern daher. Wobei mein Großer Hosen aus Motivstoff zu schlafanzugig findet. Was sagen eure Großen dazu? 
Mögen die überhaupt noch selbstgenähte Sachen anziehen?
 Mir wird was einfallen, tut es ja immer.



Die Bilder stellen mich nicht ganz so zufrieden, großes Kind hatte keinen Bock kleines Kind noch weniger und Mama ist einfach nicht so gut im fotografieren wie der Papa.
Außerdem ist es jedesmal wieder eine Herrausforderung Bilder zu bekommen auf dem der Mucki nicht zu erkennen ist die aber trotzdem was hermachen. 
Wer da ein paar gute Tips hat, bitte her damit.

So und nun hüpfe ich mit diesem kleinen Betrag mal eben noch rüber zu made4boys


Schau mal wieder vorbei und bis dahin bleib kreativ 

Deine Caroline







Kommentare:

  1. Hi Caroline,
    das ist ja mal eine coole wie einfache Idee! Warum bin ich da nicht drauf gekommen? Schon merkwürdig, dass das Gehirn da einfach die Schublade auf macht, den Schnitt reinstopft und dann aus die Maus für Jungs.
    Ich weiß, was ich meinem Kerlchen nähen werde *lach*
    Danke dafür! Lieben Gruß, Sandra Brandau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sandra und schön das ich dich inspirieren konnte. Liebe grüße Caroline

      Löschen